close
close
Menu
Das Museum der Balkankriege TOPSIN

Das Museum der Balkankriege TOPSIN

Das Museum der Balkankriege TOPSIN ist ein Museum von großer Bedeutung für die Geschichte von Thessaloniki. Hier wurde das Hauptquartier der griechischen Armee vom 24. bis zum 26. Oktober 1912 eingerichtet und in seinen Räumen wurden die Verhandlungen zwischen dem griechischen Oberbefehlshaber, Nachfolger von Konstantinos und dem Hasan Tahsin Pascha, dem türkischen Befehlshaber von Thessaloniki, durchgeführt, die zur endgültigen Übergabe der Stadt Thessaloniki an die Griechen geführt haben. Im Museum werden militärische Kostbarkeiten aus den Balkankriegen, Militäruniformen der griechischen Offiziere, Pistolen und Revolver der griechischen Armee, Ehrenzeichen der Krieger, türkische, serbische und rumänische militärische Kostbarkeiten, Gemälde, Möbel, und Haushaltsgegenstände aus der Periode der Balkankriege beherbergt. Im Vorhof des Museums ist das Denkmal von Hasan Tahsin Pascha und seines Sohns und Adjutanten, Kenan Messare zu finden.

Das Gebäude des Museums wurde 1905 als Ferienhaus des italienischen Juden Jacob (Jaco) Modiano errichtet, der zu einer der stärksten Familien in Thessaloniki gehörte. Sein Vater, Saul Modiano war einer der reichsten Menschen während der osmanischen Herrschaft.

Weitere Informationen hier

Facebook Twitter Google+ Pinterest

Additional Info

Kooprdinaten:
40.729174, 22.699173
Telefon:
2310716000 und 2391022560 (Durchwahlnummer 5136)
Öffnungszeiten:
Täglich 09:00 – 14:00
Adresse:
Dorf Gefyra (25km von Thessaloniki entfernt)
Information:
Zuständige Truppe: 787 Nachschub- und Transporttruppe (ΤΜΕ)
Ticket Preis:
Freier Eintritt.
X

Right Click

No right click