close
close
Menu

Wanderung durch die UNESCO - Denkmäler

Wanderung durch die UNESCO - Denkmäler

Thessaloniki ist ein Freilichtmuseum der frühchristlichen und byzantinischen Kunst. 1988 hat UNESCO an 15 „Schmuckstücke“ der Stadt, repräsentative Beispiele dieser Geschichtsperiode, den Titel des Weltkulturerbes verliehen. Für die Stadtmauer, die Kirchen, die Klöster und die byzantinischen Bäder, die einmalige Bauten aus architektonischer Sicht sind und eine seltene religiöse Kunst aufweisen, wurde entschieden, dass sie von so großer kulturellen Bedeutung sind, dass es notwendig sei, sie im historischen Gedächtnis der Menschheit zu erhalten. Bei dieser thematischen Wanderung durch die UNESCO Denkmäler werden Sie die Gelegenheit haben sie zu besuchen!

Heptapyrgion

Das Heptapyrgion ist eine der imposantesten Festungen auf dem ganzen Balkan und befindet sich an der nordöstlichen Ecke der Akropolis. Es ist eher mit seinem osmanischen Namen „Yedi Kule“ bekannt…
vieles mehr

Das Vlatadon-Kloster

Es handelt sich um ein Kloster von großer Bedeutung, da es das einzige byzantinische Kloster ist, das bis heute noch aktiv ist. Nach der lokalen mündlichen Tradition ist das Kloster…
vieles mehr

Östliche Stadtmauer – Vormauer – Weißer Turm.

Die Stadtmauer geht durch die Filikis Eterias Straße und endet am Meer, wo Sie Teile der Vormauer und der Stadtmauer sehen können, die am Weißen Turm enden, der zwischen der…
vieles mehr

Die Kirche der Verklärung des Herrn (Metamorphoseos Sotiros)

Zwischen den Kirchen der Panagia Gorgoepikoos (der Schnellerhörende) und der Darstellung des Herrn (Ypapanti) steht die kleine Kirche der Verklärung des Herrn. Aus architektonischer Sicht ist die Kirche besonders interessant,…
vieles mehr

Die Kirche des All-Barmherzigen (Agios Panteleimon)

Ganz in der Nähe von Rotunde und den Galeriusbogen (Kamara) befindet sich die Kirche des All-Barmherzigen. Ein geistiges Zentrum des 14. Jahrhunderts, das sich mit der literarischen und der Lehrtätigkeit…
vieles mehr
X

Right Click

No right click